Die Region Bamberg, Forchheim und Coburg

Mein Bundestagswahlkreis Bamberg (236) liegt im Herzen Frankens und vereint Natur, Kultur und Wirtschaft in einzigartiger Weise. Er reicht vom Naturpark Steigerwald bis zur Fränkischen Schweiz.

Die Fränkische Schweiz zählt zu einer der bedeutendsten Burgenlandschaften Mitteleuropas und ist eine einmalige und vielfältige Kulturlandschaft. Dazu gehören ebenso die Weltkulturerbe-Stadt Bamberg wie der ehemalige Königshof Forchheim.

Meinen Wahlkreis bilden die Stadt Bamberg und die beiden Landkreise Bamberg und Forchheim je etwa zur Hälfte. Das sind für den Landkreis Bamberg die Gemeinden Altendorf, Burgebrach, Burgwindheim, Buttenheim, Ebrach, Frensdorf, Hallstadt, Lisberg, Pettstadt, Pommersfelden, Priesendorf, Schlüsselfeld, Schönbrunn i. Steigerwald, Stegaurach, Strullendorf und Walsdorf.

Für den Landkreis Forchheim die Gemeinden Dormitz, Effeltrich, Eggolsheim, Hallerndorf, Hausen, Heroldsbach, Hetzles, Igensdorf, Kirchehrenbach, Kleinsendelbach, Kunreuth, Langensendelbach, Leutenbach, Neunkirchen a. Brand, Pinzberg, Poxdorf, Weilersbach und Wiesenthau.
Zusätzlich betreue ich den Rest des Landkreises Bamberg, die Stadt und den Landkreis Coburg, den Landkreis Kronach sowie den Landkreis Lichtenfels.

Bamberg

Die alte Kaiser- und Bischofsstadt Bamberg gilt als eine der schönsten Städte Deutschlands. Das „tausendjährige Gesamtkunstwerk“ der Bamberger Altstadt wurde 1993 in die UNESCO-Liste des Welterbes der Menschheit aufgenommen.

Einheimische wie Touristen schätzen besonders die hohe Lebensqualität und die wunderschöne Natur- und Flusslandschaft ist ein wahrer Schatz für Freizeitunternehmungen aller Art. Zudem verfügt Bamberg über zahlreiche Angebote in den Bereichen Kunst und Kultur sowie Sport und Freizeit.

Coburg

Die Stadt Coburg spannt den Bogen zwischen Geschichte und Moderne. Der Landkreis Coburg ist bayernweit eine der ältesten Industrieregionen.

Heute gehört der Coburger Raum zu den am stärksten industrialisierten Regionen Deutschlands, vorwiegend geprägt durch Klein- und Mittelbetriebe, von der Polstermöbel- und holzverarbeitenden Industrie, der Spielwarenindustrie und Christbaumschmuckherstellung, über die Korbwaren- und Kinderwagenherstellung, der keramischen Industrie, bis hin zum Maschinen- und Anlagenbau sowie die Elektrotechnik.

Forchheim

Die große Kreisstadt Forchheim ist eingerahmt durch den weitläufigen Steigerwald im Westen und der Fränkischen Schweiz im Osten. Einheimische wie auch Besucher erfreuen sich hier an der fränkischen Lebensart.

Die historische Innenstadt Forchheims, geprägt von Bauwerken mit eindrucksvollen Barock- und Fachwerkfassaden, zeugt von der stolzen Geschichte der Stadt und dem Charme alter fränkischer Stadtarchitektur. Die Fußgängerzone, zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte und Dienstleistungsbetriebe geben das Gefühl moderner Urbanität. Diese spürbare Verbindung zwischen Geschichte, Brauchtum und neuzeitlichem Leben vermittelt Forchheim ihren Besuchern.

Kronach

Mir ihrer fast gänzlich erhaltenen Altstadt, vielen Fachwerk- und Sandsteinhäusern, Plätzen und Gässchen ist die oberfränkische Kleinstadt Kronach ein Ort zum Wohlfühlen für ihre fast 17.000 Einwohner.

Die Geschichte der über 1000-jährigen Stadt ist untrennbar mit der Festung Rosenberg verknüpft. Sie überragt die Stadt und ist von weit her sichtbar. In der Festung, die als eine der schönsten und am besten erhaltenen Festungsanlagen Deutschlands gilt, finden alljährlich die bekannten Rosenberg Festspiele und diverse weitere Veranstaltungen statt.

Berühmtester Sohn der Stadt, die auch als Tor zum Frankenwald bezeichnet wird, ist der Renaissancemaler Lucas Cranach d. Ä.

Lichtenfels

In Lichtenfels kommt man an der alten Handwerkskunst des Flechtens nicht vorbei. Überall stößt man in der „Deutschen Korbstadt“ darauf, sei es auf dem traditionellen Korbmarkt, in Deutschlands einziger Fachschule für Korbflechterei oder im Innovations- und Designzentrum des Deutschen Flechthandwerks.

Lichtenfels liegt im „Oberen Maintal“, als Schnittpunkt zwischen der Fränkischen Schweiz, dem Fichtelgebirge, dem Frankenwald, dem Thüringer Wald, den Hassbergen sowie dem Steigerwald – ein Urlaubs-Paradies also für Leib und Seele. Unmittelbar vor den Toren der rund 20.000 Einwohner zählenden Stadt findet man den Staffelberg, das Kloster Banz und die Basilika Vierzehnheiligen.

Das Bürgerbüro in Bamberg

Bei Fragen stehen Ihnen meine Mitarbeiter vor Ort im Bürgerbüro in Bamberg zur Verfügung.

Luitpoldstr. 48 A
96052 Bamberg

T: 0951 – 519 29 400
M: andreas.schwarz@bundestag.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 8:00 – 12:30 Uhr
zusätzlich
Montag bis Mittwoch 14:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag 14:00 – 18:00 Uhr